• airpicture.it
  • airpicture.it
  • airpicture.it

Thermografie von Photovoltaikanlagen



Berührungslos, preiswert und schnell! Überprüfung ohne Abschalten der gesamten Anlage.
 

Bis jetzt war die Überprüfung einer Photovoltaikanlage immer ein schwieriges und zeitintensives Unterfangen. Da jährlich variierende Sonnenstunden kaum vergleichbar sind, kann die korrekte Funktionsweise einer Anlage nicht ohne weiteres durch einfache Ertragsvergleiche untersucht werden. Durch die innovative Technik der Thermografie mit Hilfe von Multikoptern, ist es nun möglich, die Funktionsweise berührungslos und preiswert, direkt aus der Luft zu überprüfen. Da bereits Teilausfälle von 15-20% zu Mindererträgen führen und eine Photovoltaikanlage mit einer Mindestlaufzeit von 20 Jahren unrentabel machen würden, ist die kontinuierliche Prüfung unbedingt notwendig. Somit ist eine hohe Rendite gewährleistet und eine Kostenfalle oder ein Minusgeschäft ausgeschlossen.
 

Warum mittels Thermografie?


t00058irDurch eine Prüfung mittels Thermografie können Sie Ihre Anlage bei gleichbleibender Sonneneinstrahlung und ohne Abklemmen der einzelnen Photovoltaikmodule überprüfen. Defekte werden auf diese Weise über die Temperaturdifferenzen auf den einzelnen Modulen sofort erkannt und lokalisiert. Diese Methode ermöglicht es im Gegensatz zu herkömmlichen Methoden, wie z.B. das Abklemmen der Strings und das Ausmessen einzelner Module, die Photovoltaikanlage in kürzester Zeit und somit bei konstanten Einstrahlungsverhältnissen der Sonne, zu verifizieren. Nach einer thermographischen Überprüfung wissen Sie, wie es um Ihre Anlage steht. Eventuelle Montagefehler, fehlerhafte Module und andere Defekte können somit bereits vor der Inbetriebnahme schnell und zuverlässig erkannt und repariert werden.
 

 

Folgende Defekte können mittels Thermografie veranschaulicht werden:


  • Ausfall von Modulen oder Teilmodulen
  • Risse in Modulen
  • Schichtablösung (Delamination)
  • Eingedrungene Feuchtigkeit
  • Fehlerhafte Verkabelung oder Anschlüsse
  • Viele weitere Defekte 


Wir erkennen die Schwachstellen Ihrer Photovoltaikanlage!

Mit unseren hochauflösenden Thermokameras werden bereits kleinste Temperaturunterschiede von weniger als 0,05°C sichtbar und somit können auch kleinste Fehler in einer Photovoltaikanlage zuverlässig erkannt werden.


 

Wie wird überprüft?
 

Ihre Photovoltaikanlage wird von uns mit Hilfe unserer Thermokameras modulweise überprüft und die somit gewonnenen Messwerte detailliert protokolliert. In unseren Büros werden diese anschließend genauestens ausgewertet und Methoden zur Fehlerbehebung erarbeitet.
 
 

Wann sollte eine thermografische Überprüfung Ihrer Anlage erfolgen?

Grundsätzlich sollte die erste Überprüfung unmittelbar nach der Inbetriebnahme erfolgen. Nur so ist es möglich, anfängliche Montagefehler und Defekte komplett auszuschließen und die Anlage in voller Funktionsweise in Betrieb zu nehmen. Eine Anfangsmessung liefert Ihnen auch eine gute Referenz für Folgemessungen. Nach der Erstprüfung wird eine periodische Prüfung im Abstand von 1-2 Jahren empfohlen und bei außergewöhnlichen Ereignissen wie Hagelschlag oder starken Unwettern, sollte eine weitere Überprüfung sofort in Betracht gezogen werden. Um mögliche Garantieansprüche geltend zu machen, wird auch empfohlen, eine PV-Anlage direkt vor dem Ablauf der Garantiezeit überprüfen zu lassen. Generell gilt: Je regelmäßiger die Anlage überprüft wird, desto sicherer sind Höchsterträge und der maximale Gewinn durch eine einwandfrei funktionierende Anlage.